Akademie der Künste der Welt

 
 
     Im MediaPark 7
       56070 Köln
    0221-33 77 48 30
   0221-33 77 48 80
   huesch@academycologne.org
   http://www.academycologne.org

 
Kontaktperson:
Janine Hüsch

Gründungsjahr:
2012

 

Die Akademie der Künste der Welt ist als internationale Künstlergesellschaft eine einzigartige Institution mit Sitz in Köln, die 2012 mit dem Ziel gegründet wurde, den inter- und transkulturellen Dialog innerhalb der Künste zu fördern. Sie versammelt renommierte Künstler_innen, Musiker_innen, Tänzer_innen, Theoretiker_innen, Autor_innen, Kuratoren_innen und andere kulturelle Akteure aus aller Welt und allen Sparten, die das Programm der Akademie bestimmen und gestalten.

Als dynamische und interdisziplinäre Plattform, die sich jenseits einer lehrplanmäßigen Struktur bewegt, beschäftigt sich die Akademie mit aktuellen Themen wie Migration, Verantwortungsbewusstsein, Gastfreundschaft, nicht-westliche und vormoderne Konzepte und Praktiken in der Kunst. Aus lokaler wie globaler Perspektive sollen kritische Auseinandersetzungen initiiert und Möglichkeiten eröffnet werden, Kommunikationsbarrieren zwischen Kunstschaffenden unterschiedlicher Herkunft abzubauen, um voneinander zu lernen.

Akademiemitglieder sind bislang:
Ekaterina Degot, Madhusree Dutta, Galit Eilat, Monika Gintersdorfer, Tom Holert, Liza Lim, Faustin Linyekula, Tienchi Martin-Liao, Hans Ulrich Obrist, Lemi Ponifasio, Walid Raad, Ali Samadi Ahadi, Terre Thaemlitz, Rosemarie Trockel, Stefan Weidner, Liao Yiwu, Tom Zé.