Pixl Visn GmbH

 
 
     Im MediaPark 5
       50670 Köln
    0221-45 44 180
   info@pixlvisn.com
   http://www.pixlvisn.com

 
Geschäftsführung:
Robb Innes, Andrei Stirbu

Gründungsjahr:
2010

 

Seit 2012 bildet die PIXL VISN media arts academy im Kölner MediaPark erfolgreich 3D Visual Effects Artists aus. Dieses Berufsfeld erstreckt sich über viele multimediale Bereiche wie beispielsweise Kinofilme, Fernsehserien, Videospiele oder die Werbung. Gegründet wurde PIXL VISN von Andrei Stirbu und Robb Innes, zwei langjährigen Branchenprofis aus der 3D-Industrie in Kanada.

 

Das in Deutschland einzigartige Konzept der 15-monatigen Vollzeit-Intensiv-Ausbildung für Visual Effects (VFX) und 3D-Animation begründet sich auf ein in Nordamerika seit Jahrzehnten etabliertes Ausbildungsmodell, bei dem die Dozenten selbst in verantwortungsvollen Positionen der Unterhaltungsindustrie arbeiten und so den Studenten ihr Wissen aus der aktuellen Praxis heraus direkt weitervermitteln. Die Dozenten bei PIXL VISN arbeiteten beispielsweise an bekannten Projekten wie „Disney’s The Lion King“, „Avengers: Endgame“, „Disney’s Aladdin“, „Black Panther“, „Guardians of the Galaxy“ und „X-Men: Apocalypse“.

 

Am Ende der stark praxisorientierten Ausbildung in Gruppen von maximal 16 Studenten, bei der sich Unterricht und Projekte stetig abwechseln, steht als wichtigstes Ziel die Erstellung des Demo Reels eines jeden Studenten. Dieses Demo Reel zeigt das persönliche Bewerbungsportfolio und stellt nach erfolgreichem Abschluss in Verbindung mit dem in der Branche anerkannten PIXL VISN Diploma die Grundlage für den Einstieg in die Unterhaltungsindustrie dar. Für die Ausbildung wird in den PIXL VISN-Räumlichkeiten technisches Equipment auf dem aktuellsten Stand bereitgestellt. Und selbstverständlich kommt auch genau die professionelle Software zur Anwendung, die auch in den großen Studios für Hollywood-Produktionen eingesetzt wird.

 

So arbeiten die PIXL VISN-Absolventen heute in den größten VFX-Studios der Welt und an bekannten Projekten wie „Game of Thrones“, „Stranger Things“, „Disney’s Dumbo“, „Babylon Berlin“, „Star Trek: Discovery“ oder „Captain Marvel“. Aber auch im Gaming-Bereich sind PIXL VISN-Absolventen u.a. bei Electronic Arts oder Cloud Imperium Games beschäftigt. Gerade durch die starke Vernetzung in die Branche haben PIXL VISN-Absolventen neben der hochprofessionellen Ausbildung einen großen Vorteil auf dem Zukunftsmarkt der Visual Effects.

 

PIXL VISN wurde 2018 und 2019 von der internationalen und unabhängigen Branchenplattform „The Rookies“ im jährlichem School Ranking als eine der weltweit zehn besten Visual Effects-Schulen ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde PIXL VISN dort 2019 zusätzlich als weltweit drittbeste Schule in der Kategorie „Animation“ ausgezeichnet. Dieses Ranking gilt als das umfassendste der kreativen Medienbranche, bei dem vor allem das vorhandene Jobpotential der Schüler im Vordergrund steht. Somit bedeutet eine gute Beurteilung der Schülerarbeiten bei „The Rookies“ auch eine hohe Jobwahrscheinlichkeit und das ist schließlich unser erklärtes Ziel.

 

Regelmäßig veranstalten PIXL VISN im Kölner MediaPark Open House Events, bei denen in spannenden Vorträgen und kurzweiligen Filmen das Berufsfeld und vor allem die Jobperspektiven des 3D Visual Effects Artists nähergebracht wird. Außerdem zeigen PIXL VISN dabei natürlich seine Räumlichkeiten und steht für Fragen zur Verfügung. Darüber hinaus bietet PIXL VISN auch regelmäßig den beliebten 3D-Workshop an, bei dem sich Interessenten unter professioneller Anleitung einmal in der 3D-Welt ausprobieren können. Der Workshop ist kostenpflichtig und eine verbindliche Anmeldung notwendig. Die Termine für die kommenden Events sind stets auf der PIXL VISN-Homepage zu finden.