Konzert für die Ukraine: Mit Nachbarn für Nachbarn.

Am Mi, 18.05.2022

Am 18. Mai 2022 um 16:00 Uhr findet im MediaPark Köln ein Open-Air-Benefizkonzert „Mit Nachbarn für die Nachbarn. Konzert für die Ukraine“ mit dem ukrainischen Pianisten Ivan Shemchuk statt.  

Mit dem Benefizkonzert möchten das Generalkonsulat der Republik Polen in Köln, der Blau-Gelbes-Kreuz e.V. sowie die MediaPark Köln Entwicklungsgesellschaft mbH im Kölner MediaPark ein Zeichen für den Frieden in der Ukraine setzen.

Die Ukraine kämpft und verteidigt nicht nur ihre eigene, sondern auch unsere Freiheit. Aus Solidarität mit der Ukraine und vor allem ihren Menschen, wurden auf Initiative des polnischen Generalkonsulats und Mithilfe und Unterstützung ansässiger Firmen alle Fahnenmasten des MediaParks mit ukrainischen Fahnen behängt. Unter diesen wird am 18. Mai 2022 das Open-Air-Benefizkonzert stattfindet.

Um gemeinsam das Zeichen gegen den Krieg und für den Frieden in der Ukraine zu setzen, laden wir herzlich zum Open-Air-Benefizkonzert im Kölner MediaPark ein.

Während des Konzert wird das Geld für die Hilfeaktionen des Blau-Gelbes-Kreuz e.V. gesammelt. Um den vom Krieg betroffenen Menschen zu helfen, kann man den gemeinnützigen Kölner Verein Blau-Gelbes-Kreuz e.V. unterstützen (Spendelink: www.bgk-verein.de).

Spielen wird der ukrainische Pianist Ivan Shemchuk, der sich gerade in Köln aufhält. Geboren wurde er 1994 in Czernowitz und studierte in Polen, wo er 2018 die Nowowiejski-Musikakademie in Bydgoszcz mit Auszeichnung abschloss. Im Konzertprogramm: Werke von den ukrainischen und polnischen Komponisten, u.a. Barvinsky und Kosenko sowie Chopin, Moniuszko und Karlowicz. Das Konzert findet am 30. Jahrestag der Unterzeichnung des polnisch-ukrainischen Freundschafts- und Nachbarschaftsvertrags statt.

Ausstellung des Deutschen Tanzarchivs: JAHRESTAGE. Geschichten aus der Geschichte des Tanzes

Eine Ausstellung des Deutschen Tanzarchivs Köln im Tanzmuseum | Laufzeit: 30. April -2022 bis 26. Februar 2023

Eröffnung: Freitag, 29. April 2022 um 19 Uhr

Mit über 500 Nachlässen, Vorlässen und personenbezogenen Sammlungen verfügt das Deutsche Tanzarchiv Köln über einen der bedeutendsten Archivbestände zur Geschichte und Gegenwart der Tanzkunst im deutschsprachigen Raum. Hunderte von Archivkartons beherbergen in klimatisierten Depots im Kölner Mediapark einen einzigartigen Schatz an Dokumenten und Materialien, die Tanzschaffende aller Professionen im Laufe ihres Lebens zusammengetragen und hinterlassen haben.

In seiner neuen Jahresausstellung erzählt das Deutsche Tanzarchiv Köln anhand ausgewählter und eher ungewöhnlicher Objekte aus seiner Sammlung Geschichten aus der Geschichte des Tanzes. Episoden eines Lebens für den Tanz, die von der Euphorie des Aufbruchs ebenso geprägt sind wie vom Triumph des Gelingens oder der Ernüchterung in der Krise, im Scheitern. Gleichzeitig entfalten diese Geschichten auf ihre Art auch ein subjektiv-historisches Panorama der Tanzkunst im 20. Jahrhundert aus der Perspektive seiner prominenten und weniger prominenten Akteure.

Zwölf Präsentationen gleich wie Zeitkapseln schlagen Bogen in die Gegenwart

Zeitkapseln gleich bieten die zwölf Präsentationen im Tanzmuseum den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, durch die Zeit zu reisen, sich gefangen nehmen zu lassen von Dingen, die man in einer historischen Ausstellung über Tanz nicht unbedingt vermuten würde: vom Tageskalender einer Choreographin, der neben den wöchentlichen Lebenshaltungskosten auch kurze tagebuchartige Vermerke enthält über ein Telegramm mit einer Bitte um Teilnahme an einer kurzfristig angesetzten Probe bis hin zum gezeichneten Selbstportrait eines Kindertanzstars oder einem Programmzettel mit handschriftlichen Notizen eines Zuschauers. All diesen Objekten ist eigen, dass sie auf ihre Art einen Bogen in die Gegenwart schlagen, dass sie aus ihrer Existenz heraus Antworten auf die grundlegende Frage geben – Was liegt zwischen Beginn und Ende eines der Tanzkunst gewidmeten Lebens?

Erinnerungen und Objekte veranschaulichen, wie sie über Raum und Zeit zusammengefunden haben – aller Flüchtigkeit und Vergänglichkeit zum Trotz. Und so wird der Besucher im Laufe seines Gangs durch die Ausstellung im Tanzmuseum selbst zum Erzählenden, der ausgehend von den Dingen eines Archivs die Fäden einer möglichen Erzählung aufnimmt und weiterspinnt – Möglichkeitsräume erkundend. Um am Ende vielleicht vor dem Diktum des Schriftstellers Thomas Bernhard zu kapitulieren: „Alle leben mindestens drei Leben, ein tatsächliches, ein eingebildetes und ein nicht wahrgenommenes.“

Tanzmuseum des Deutschen Tanzarchivs Köln, Im Mediapark 7 (3.OG), 50670 Köln

Tel.: (0221) 888 95 -400 oder -444 (Ausstellungskasse), E-Mail: tanzarchiv( at )sk-kultur.de, www.deutsches-tanzarchiv.de

Das Tanzmuseum ist zu den Ausstellungslaufzeiten geöffnet täglich außer mittwochs, 14 -19 Uhr.

Eintrittspreise: Erwachsene 5,50 € (erm. 3 €), erster Montag im Monat freier Eintritt!

Bitte beachten Sie die tagesaktuell gültige Corona-Schutzverordnung mit den entsprechenden Zugangs- und Hygieneregeln.

Anreise und Parken

Bilder in der Bilergalerie: (1) Deutsches Tanzarchiv Köln – Bestand 001 Dore Hoyer; (2) Deutsches Tanzarchiv Köln – Bestand 003 Hilde Brumof; (3) Deutsches Tanzarchiv Köln – Bestand 037 Niddy Impekoven

KölnTurm Treppenlauf 2022

Am So, 28.08.2022

39 Etagen | 714 Stufen | 132 Höhenmeter | 100 % Spaß!
Herzlich willkommen beim KölnTurm Treppenlauf!

 

In Kölns höchstem Bürogebäude geht es hinauf bis über die Dächer der Domstadt. Egal, ob blutiger Anfänger oder gestandener Wettkampfsportler, ob Sportler oder Feuerwehrmann – hier kommst du auf deine Kosten. Mit den 39 Etagen bieten wir dir die ideale Mischung zwischen „ist ganz schön anstrengend“ und „das ist doch machbar“!

Mehr Infos und zur Anmeldung:

www.koelner-treppenlauf.de

Deutsch-holländischer Stoff- und Tuchmarkt

Am Sa, 18.06.2022

Wenn du gerne mit Nadel und Faden umgehst, findest du an bis zu 100 Ständen eine kaum überschaubare Vielfalt von Stoffen und Zubehör. Gleichgültig ob du Kinderkleidung oder ein exklusives Kostüm nähst, Polstermöbeln einen neuen Look verpassen oder die Fensterdekoration auf einen modischen Stand bringen möchtest- der Deutsch-Holländische Stoffmarkt bietet die Gelegenheit dazu.

Kleider-, Kinder-, Gardinen-, Möbel- oder Dekostoffe gibt es zu bestaunen und zu kaufen. Auch die Patchwork-Stoffe, Samt, Seide oder Leinen sind vertreten. Kurzwaren, Schnittmuster, Angebote für Nähkurse und ähnliches runden das Angebot ab. Manche Händler haben allein mehr als 10 km Stoff im Gepäck. Ein großer Kurzwarenhändler bietet neben tausenden von Knöpfen, hunderten Garnrollen und Kilometern von Borten und Bordüren auch noch die Auswahl unter mehr als 25000 Reißverschlüssen.

Auch wenn du spontan vielleicht noch nicht zu den Stoffenthusiasten zählst, wirst du schnell von der besonderen Atmosphäre dieser Märkte gefangen genommen. Der Deutsch-Holländische Stoffmarkt hat schon durch sein äußeres Erscheinungsbild ein Flair, das die Besucher schnell in seinen Bann zieht. Nicht nur die schier endlose Vielfalt von Mustern und Farben, sondern auch die ungewohnte Gestaltung einiger Stände trägt hierzu bei. Manche Stände sind so mit Stoffen verhüllt, dass man sich den Kontakt zu einem Verkäufer regelrecht „bahnen“ muss. Ist der Kontakt erst einmal hergestellt, wirst du nett und zuvorkommend beraten- oft mit holländischem Zungenschlag.

https://stoffmarkt-expo.de/

Basketball: NRW 3×3 Tour 2022 im MediaPark

Im Zeitraum von: Fr, 27.05.2022 - So, 29.05.2022

Neben der EuroBasket findet 2022 in Deutschland ein weiteres großes Basketball-Event statt: die 28. NRW 3×3 Tour vom 21. Mai bis 18. Juni 2022.
Über 4 Wochen lang in 16 Städten Nordrhein-Westfalens. Der Auftakt der 28. NRW3x3Tour findet am 22. Mai 2022 erneut im Parkhaus des BERO Zentrums Oberhausen statt. Zum Finale am Campus Vest in Recklinghausen erwarten wir alle Siegerteams der Vorrundenstandorte am 18. und 19. Juni 2022

Und vom 27.-29-.5.2022 stoppt die 3×3 Tour im MediaPark Köln.

Mehr Infos unter:
https://www.nrw-tour.de/
https://www.basketball.nrw/images/nrw3x3tour2022_flyer_x.pdf

„Kölner Menschen“ am 11.05.2022 mit Steffen Baumgart, den Höhnern und Julia Komp im MediaPark

Am Mi, 11.05.2022

Dieser Mann hat einen langen Atem, ein lautes Organ und seine Energie kann ein ganzes Stadion unter Strom setzen: FC-Trainer Steffen Baumgart wird drei Tage vor dem letzten Saisonspiel Mitte Mai bei den „Kölner Menschen“ zu Gast sein.

Eins steht jetzt schon fest: Der Coach (50) wird überaus zufrieden auf sein ersten Jahr in Müngersdorf zurückblicken können.

Neben Baumgart werden am 11. Mai wieder viele andere Prominente beim beliebten Talk-Format der Kölnischen Rundschau zu Gast sein. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Termin ins Frühjahr verschoben werden. Beginn im „Komed“ im Mediapark ist um 19 Uhr. Die Karten verlosen wir unter unseren Lesern (siehe Rundschau-Plus). Die SK Stiftung Kultur ist Partner des Abends.

Engagement für die Ukraine

Linda Mai wird über die Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine berichten. Sie gehört zu den Gründern der Hilfsorganisation Blau-Gelbes Kreuz, ist heute Vorsitzende und hat seit Ausbruch des Krieges kaum noch eine ruhige Minute. Von Anteilnahme bei der Demonstration an Rosenmontag mit 250 000 Menschen ist sie ebenso beeindruckt wie von der Hilfsbereitschaft der Kölner.

Wer die Vokabel „Corona“ nicht mehr hören kann, sollte Dr. Jürgen Zastrow zuhören. Der Hals-Nasen-Ohren-Arzt kann ausgesprochen anschaulich und unterhaltsam über Virenlast und Racheninfektionen plaudern – und stellt immer den Faktor Wohlbefinden in den Mittelpunkt. Zastrow ist Vorsitzender der Kölner Kreisstelle der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein.

Auf eine kulinarische Reise entführt Julia Komp. Die Sterneköchin (33) hat in diesem Jahr ihre Lokal „Sahila“ eröffnet und darin Eindrücke, Gewürze und Deko ihrer Weltreise eingebracht. Norbert Minwegen (SK Stiftung) und Jens Meifert (Kölnische Rundschau) plaudern mit den Gästen.

Kulturdezernent Stefan Charles hat seine Aufgabe in der Domstadt mit viel Leidenschaft begonnen. Der Schweizer schwärmt davon, Theater und Kunst auf die Plätze der Stadt zu tragen, Kunst erlebbar zu machen. Am 11. Mai wird er erzählen, wie er Kölns Ruf als Kunstmetropole wieder aufpolieren will.

Für kölsche Töne und große Emotionen sorgen die „Höhner“. Die Band um Henning Krautmacher feiert in diesem Jahr 50. Geburtstag und wird mit voller Kapelle bei den „Kölner Menschen“ aufspielen. „Da simmer dabei“, sagte Frontmann Krautmacher spontan, als er von der Veranstaltung erfuhr. Den Staffelstab hat er bereits an seinen Nachfolger Patrick Lück übergeben. Im „Komed“ werden beide zusammen auf der Bühne stehen.

Die Gäste der „Kölner Menschen“ erwartet zudem ein Streifzug in Bildern durch die Stadt. Zur Einstimmung haben wir einer Auswahl von Fotos der Rundschau-Fotografen zusammengestellt: bunt, vielfältig und emotional wie die Kölner Menschen.

Karten:

Karten für die Kölner Menschen am Mittwoch, 11. Mai, gibt es kostenfrei über unsere Hotline. Beginn des Abends ist um 19 Uhr in der SK Stiftung Kultur, Im Mediapark 7, 50670 Köln.

Wer dabei sein will, sollte folgende Telefonnummer anrufen: 01378 90 60 94. Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 50 Cent.

Anrufer geben nach dem Anruf ihren Namen und ihrer Adresse an. Pro Person kann eine Begleitperson mitgebracht werden. Das Kontingent der Karten ist begrenzt, es lohnt sich also, möglichst früh anzurufen.

Die Hotline wird geschlossen, sobald alle Karten vergeben sind. Gewinner werden kontaktiert. Besucher der Kölner Menschen haben vor der Veranstaltung Gelegenheit, die Photographische Sammlung der SK Stiftung Kultur im Mediapark zu besuchen.

(Artikel aus der Kölner Rundschau, vom 13.04.2022)

Die ENTDECA Tour kommt vom 19.-22.04.2022 in den MediaPark

Im Zeitraum von: Di, 19.04.2022 - Fr, 22.04.2022

Der Frühling lockt uns nach draußen und vor allem der Nachwuchs will jetzt wieder Parks,  Spielplätze und Wiesen unsicher machen. Deshalb hat sich DECATHLON etwas überlegt:

Bei der ENTDECA Tour können Kids die coolsten Sport-Artikel austesten und sich richtigauspowern. Vom 19. Bis 22. April ist das ENTDECA Mobil von 09 bis 18 Uhr am MediaPark.

Mehr  Infos:
https://www.decathlon.de/

Hempies: Veganes Backmobil auf dem Platz

Im Zeitraum von: Di, 19.01.2021 - So, 21.02.2021

Das vegane Angebot wird immer bunter und vielfältiger. Nach einem Frühstück ToGo konnte man in Köln bisher jedoch lange suchen. Mit Kölns erstem veganen Backmobil „Hempies“, wird Ronja Hemmersbach, 24 Jahre, dieses Problem lösen.

Bei Hempies findet Ihr eine große Auswahl an vegan belegten Brötchen, mit selbstgemachten Aufstrichen, viele süße Leckereien und auch köstliche Heißgetränke.

Mit Ihrem Angebot möchte Ronja nicht nur Veganer*innen ansprechen, sondern „Hempies“ soll auch allen anderen Menschen zeigen, dass Veganismus kein Verzicht auf Genuss bedeutet. Deshalb kann man hier auch Klassiker wie Käsebrötchen oder Tomate-Mozzarella auf vegane Art probieren.

Los geht es am Dienstag den 19.2. von 8-11 Uhr am MediaPark in der Kölner Innenstadt. Dort wird „Hempies“ von dann an montags-mittwochs und freitags zu den gleichen Zeiten zu finden sein. Schauen Sie vorbei!

@hempies_vegan

ISM: Webkonferenz „Digital Sports – Wie wird der Sport Corona überleben?“

Am Do, 07.05.2020

am 7. Mai um 12:30 Uhr – 13:30 Uhr

hier: zoom.us/j/389690013

Profisportligen sind gestoppt, die Olympischen Spiele verlegt und der Sportbetrieb in Vereinen und Fitnessstudios lahmgelegt. Schon jetzt zeichnen sich herbe Konsequenzen ab – sowohl wirtschaftlich als auch gesellschaftlich und gesundheitlich. In der Webkonferenz zum Thema „Digital Sports – Wie wird der Sport Corona überleben?“ diskutiert Prof. Dr. Niels Nagel, Studiengangsleiter des B.A. International Sports Management an der ISM Köln, gemeinsam mit Experten, wie digitale Sportangebote heute schon aufgestellt sind und eine Perspektive für die Sportbranche sein können.

Mit dabei sind u.a.:

  • Anna Martin-Niedecken, Sphery AG
  • Kim Lachmann, Deloitte Sport Business Gruppe
  • Niklas Timmermann, Skillshot GmbH

Mehr Infos:
https://www.ism.de/hochschule/ism-events/event/webkonferenz-digital-sports

Cologne Spirits – die Rum- und Genussmesse in Köln

Im Zeitraum von: Fr, 13.03.2020 - Sa, 14.03.2020

Im lichtdurchfluteten Atrium des MediaParks steht im März 2020 bereits zum dritten Mal der Genuss von Premium Rum im Mittelpunkt. Kommen Sie vorbei und probieren Sie sich durch die facettenreiche Auswahl die unsere Importeure und Produzenten aus aller Welt vorstellen.

Sind Sie Händler, Barkeeper oder einfach ein Rumliebhaber? Dann wird die Cologne Spirits Ihren Geschmack mit Sicherheit treffen. Egal ob echte Klassiker, etwas exklusives oder eher ausgefallen, unsere Aussteller bieten eine hervorragende Vielfalt zum Probieren an. Entdecken Sie echte Schätze und lassen Sie sich genussvoll verwöhnen.

Wer mehr über die Herstellung oder den einzigartigen Geschmack eines bestimmten Rums erfahren will, bekommt alle Experteninfos bei unseren Ausstellern. Wollen Sie dann noch tiefer eintauchen in die Welt des Rums, können Sie an einem exklusiven Tasting teilnehmen. Hier verkosten Sie verschiedene Rums und erfahren interessante Fakten über Herstellung und Zusammensetzung.

Das ist die Cologne Spirits, echter Genuss & Premium Rum.

www.cologne-spirits.de