PixlVisn für 3D Visual Effects erneut unter den besten Schulen der Welt

10.10.2019

Vor einigen Tagen wurden von der renommierten Branchenplattform „The Rookies“ die jährlich erscheinenden „World School Rankings®“ der weltweit besten Digital Arts-Schulen veröffentlicht. Darin konnte die Kölner Privatakademie PIXL VISN in der Kategorie der besten Visual Effects (VFX)-Schulen ihre TOP 10-Platzierung aus dem Vorjahr bestätigen und in der Kategorie „Animation“ sogar den Rang als drittbeste Schule der Welt erreichen.

 

Die „World School Rankings®“ gelten als das umfassendste Schulranking der kreativen Medienbranche und werden von „The Rookies“ bereits seit 2010 herausgegeben. Die große Besonderheit hierbei besteht in der aufwendigen Methodik der Ergebnisermittlung: Die Gesamtbewertungen der Schulen errechnen sich aus allen Einzelbenotungen im jährlichen Wettbewerb um den begehrten „Rookie of the Year Award“. Am diesjährigen Wettbewerb haben weltweit insgesamt 3.548 Studenten und Absolventen aus 89 Ländern und von 500 Schulen teilgenommen, das waren noch einmal knapp 22% mehr Teilnehmer als im Vorjahr.

 

Nach dem starken Abschneiden im vergangenen Jahr bedeutet die diesjährige Steigerung wiederum den größten Erfolg der noch immer recht jungen Schulgeschichte von PIXL VISN. So ist auch PIXL VISN-Mitgründer Andrei Stirbu von dieser besonderen Auszeichnung begeistert: „Diese starken Platzierungen beim wichtigsten Schulranking der VFX-Branche sind Beleg für unsere kontinuierliche Entwicklung. Wir sind einfach stolz auf die herausragenden Leistungen unserer Studenten und Absolventen.“ Diese Entwicklung zeigt sich auch an den Karrieren der PIXL VISN-Absolventen, die bereits an Projekten wie

„Avengers: Endgame“, „Game of Thrones“ oder „Disney’s Dumbo“ beteiligt waren und bei Gaming-Studios wie „Electronic Arts“ oder „Cloud Imperium Games“ arbeiten.

 

Ein ausführlicher Bericht zum Thema findet sich unter http://www.pixlvisn.com/blog-reader/pixl-visn-erneut-als-eine-der-besten-animation- und-visual-effects-